Digitale Helfer umgeben uns alle und haben unser Alltagsleben längst durchdrungen. Ob Kommunizieren, Einkaufen, gesund bleiben oder Essen gehen – überall benutzen wir digitale Anwendungen, die unser Leben leichter und entspannter machen. Doch immer noch erscheint es wie ein eklatanter Widerspruch: Menschen mit Komplexer Behinderung und Digitalisierung? Dies zeigt: Menschen mit Komplexer Behinderung wird der Umgang mit digitalen Helfern nicht zugetraut, sie werden abgetan und sogar als Gefahr gesehen. Doch längst hat sich unsere Gesellschaft für die Digitalisierung auf allen Ebenen entschieden – ein Grund mehr, Menschen mit Komplexer Behinderung die Teilhabe an dieser rasanten Entwicklung zu ermöglichen. Dies bedarf höchster Kreativität, Sensibilität und Empathie, die hier von den Angehörigen und Professionellen gefordert wird. Die Tagung Leben pur möchte durch wissenschaftliche und praktische Vorträge und Workshops aus technologischer, pflegerischer, pädagogischer und medizinischer Perspektive Impulse für eine neue Sicht auf Digitalisierung geben. Spannende, konkrete Ideen und Produkte stellen sich auf unserem Markt der Ideen vor. Erleben Sie theoretische Reflexionen und praktische Anwendungen digitaler Anwendungen für Menschen mit Komplexer Behinderung – und melden Sie sich ab sofort für unsere Online-Tagung an!

Hier geht`s zur Anmeldung.