Aufbauend auf das amerikanische Musikangebot Music & Memory wurde das Betreuungskonzept Incanto gegründet. Personalisierte Musiklisten ermöglichen es Pflegenden sowie Angehörigen zu Bewohnenden mit gerontopsychiatrischen Erkrankungen auf auditiver Ebene Kontaktpunkte herzustellen und gezielt positive Emotionen zu wecken. Die Gestaltung der Beziehung zwischen Pflegenden und Bewohnenden während dem Angebot ist zentral. 

An der internationalen Fachtagung Basale Stimulation im Mai in Bern werden Sie die Gelegenheit erhalten, das Konzept in einem Workshop weiter kennenzulernen. Für dijenigen, die sich bereits jetzt dafür interessieren, wie Musik die Identität der betroffenen Personen fördern kann, finden Sie folgend einen Erfahrungsbericht von der Fachstelle Incanto unter der Projektleitung von Nico Meier.

Incanto_meine Musik, mein Leben_Erfahrungsbericht