Fachartikel: Beziehungsgestaltung in der Pflege mit den zentralen Lebensthemen

Veröffentlicht am: 26. November 2021|

Die zentralen Lebensthemen ermöglichen es Pflegenden durch die individuelle Schutzbrille der demenzbetroffenen Menschen zu sehen und sie in kritischen Situationen bedürfnis- und beziehungsorientiert zu begleiten. A. Schürenberg beschreibt, wie die Lebensthemen in den Pflegeprozess gewinnbringend eingesetzt werden können. 

 

  • Wie können Pflegende selbstexpressivem Verhalten kompetent begegnen?
  • Wie kann die individuelle Lebensthemen-Schutzbrille identifiziert werden?
  • Welche positiven Auswirkungen hat eine Lebensthemen orientierte Pflegeplanung?

 

Hier können Sie den vollständigen Artikel lesen und den oben genannten Fragestellungen nachgehen.

NOC_20-06 Dementia Care - Schürenberg, Beziehungsgestaltung in der Pflege mit den zentralen Lebensthemen

Neue Beiträge

Internationaler Förderverein Basale Stimulation e.V.

Sekretariat
Kiefernweg 11
D-67691 Hochspeyer

Telefon: +49-(0)-6305-2067032
Telefax: +49-(0)-6305-2067031

E-Mail: info@basale-stimulation.de